Acryl-Workshop

Zu dritt starten wir unseren Acrylworkshop, ein Tag voller spannender Erlebnisse auf unserer Malreise erwartet uns. Alle drei waren wir überrascht, dass ein Motiv, was uns als Vorlage diente, dann doch so unterschiedliche Bilder hervorbringt. Als Vorlage diente uns „Nyksund“, ein kleines Dorf der nordnorwegischen Inselgruppe Vesterålen. Ein klasse Malmotiv, wie ich fand und meine Teilnehmerinnen stimmten mir zu. Ein kleine Vorskizze, dann ging es los. Erst mit dem Pinsel dem Himmel noch ganz nah, gestalteten wir dann mit Spachtel, Acrylbinder und Marmormehl Teile unserer Bilder, um ihnen mehr Tiefe zu geben. Mutig gingen wir dann wieder mit Pinsel und Farbe ans Werk. Ich habe Euch ein paar Bilder vorbereitet die uns und unseren Bildaufbau von Anfang bis zu Fertigstellung begleiten. Auch wenn sicherlich jeder von uns noch zu Hause an seinem Bild arbeiten und es etwas verfeinern wird, ist uns heute doch schon viel gelunden. Aber seht selbst…. Grundsätzlich ist es immer eine Herausforderung, ein Motiv zu finden, dass an einem Tag umgesetzt werden kann. Dabei möchte ich auch immer Techniken mit einbauen Sonnige Grüße Sabine Leipold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.